Hamburg ist meine Heimat. Hier bin ich geboren und aufgewachsen – mit deutsch-schwedisch-simbabwischen Wurzeln. Als waschechte „Hamburger Deern“ ging es hinaus in die Welt. Zunächst noch als Schülerin ein halbes Jahr nach London, nach dem Abitur dann: Simbabwe. Anderthalb Jahre lang habe ich in der Hauptstadt Harare gelebt, ehrenamtlich mit Waisenkindern gearbeitet, Praktika gemacht. Danach erst einmal zurück in die Heimat. In Hamburg, New York City und Berlin habe ich studiert und mein Diplom in Politikwissenschaften und Afrika-Studien abgeschlossen. Die Begeisterung für Menschen, Politik und Nachrichten treibt mich an. Deswegen: Journalistin! Bei N24 in Berlin bin ich Assistentin des Chefredakteurs. Danach: Volontariat bei der Deutschen Welle und anschließend Moderatorin der TV-Nachrichtensendung „Journal“ und freie Reporterin. 2014 der Wechsel zum ZDF - als Moderatorin für das ZDF-Morgenmagazin. Seit April 2018 bin ich Moderatorin des ZDF-Mittagsmagazins. Und: meine Leidenschaft als Reporterin ist ungebrochen. 2017 ist meine TV-Doku „Afro.Deutschland“ (DW-Produktion) erschienen.