Wie ist es, als schwarzer Mensch in Deutschland zu leben? In meiner sehr persönlichen TV-Dokumentation „Afro.Deutschland“ erzähle ich von meinen eigenen Erfahrungen und spreche mit anderen schwarzen Menschen über Rassismus, Ausgrenzung und Empowerment. Meine Gesprächspartner sind unter anderem der Musiker Samy Deluxe, der NS-Zeitzeuge Theodor Wonja Michael, die Künstler Grada Kilomba und Robin Rhode, der ehemalige Fußball-Nationalspieler Gerald Asamoah, der Geflüchtete Issa Barra und Indira Paasch, die in der DDR aufgewachsen ist.

„Afro.Deutschland“ ist eine Produktion der Deutschen Welle (2017) und lief in mehreren Sprachen bei der DW sowie beim ZDF, bei ZDF Info, Phoenix und Spiegel TV.

 

Afro.Deutschland | DW Deutsch

Afro.Germany – Being black and German | DW Documentary